Ambri - Lausanne: Wieder kein Sieg für Ambri


Roman Spirig
Sport / 16.11.19 22:49

Ambri-Piotta bleibt am Tabellenende kleben. Die Leventiner holten sich gegen Lausanne zwar einen Punkt, sind nach dem 1:2 nach Verlängerung aber mittlerweile seit über einem Monat ohne Heimsieg.

Ambri - Lausanne: Wieder kein Sieg für Ambri (Foto: KEYSTONE / SAMUEL GOLAY)
Ambri - Lausanne: Wieder kein Sieg für Ambri (Foto: KEYSTONE / SAMUEL GOLAY)

Mit vielen Fehlern und drei Strafen machte sich Ambri im ersten Abschnitt das Leben gleich selbst schwer. Das Team von Trainer Luca Cereda konnte froh sein, dass es nach 20 Minuten nur 0:1 zurück lag. Und weil Lausanne derzeit ebenfalls alles andere als sattelfest auftritt, blieb die Partie lange offen.

Am Freitag hatte der Ambris neuer Kanadier Scottie Upshall beim 2:4 gegen Fribourg mit einem Assist debütiert. Gegen Lausanne erzielte der frühere NHL-Profi in seinem zweiten National-League-Spiel den ersten Treffer (31.). Das 1:1 hatte bis zum Ende der regulären Spielzeit Bestand.

Lausannes Topskorer Dustin Jeffrey war es schliesslich, der den Waadtländern 22 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung den Zusatzpunkt sicherte. Dem Treffer war ein Wechselfehler Ambris vorausgegangen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Obwaldner Kantonsgerichts-Präsident hält an Kandidatur fest
Regional

Obwaldner Kantonsgerichts-Präsident hält an Kandidatur fest

Die Obwaldner Parteien sprechen sich gegen die Wiederwahl des Kantonsgerichtspräsidenten Roland Infanger aus. Sie unterstützen geschlossen eine Gegenkandidatin. Infanger hält an seiner Kandidatur fest und spricht von einem Angriff auf die Unabhängigkeit der Justiz.

Ex-Tennisprofi Allegro wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung vor Gericht
Schweiz

Ex-Tennisprofi Allegro wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung vor Gericht

Vor dem Strafgericht in Siders ist heute der Prozess gegen den ehemaligen Schweizer Tennisprofi Yves Allegro eröffnet worden. Er ist der Vergewaltigung und/oder der sexuellen Nötigung angeklagt. Der Prozess findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Thunberg und Neubauer geben Klimaaktivisten in Madrid Plattform
International

Thunberg und Neubauer geben Klimaaktivisten in Madrid Plattform

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg und ihre deutsche Mitstreiterin Luisa Neubauer haben an der Klimakonferenz in Madrid zusammen mit jungen Umweltaktivisten aus aller Welt zu dringendem Handeln aufgerufen.

Konstantin Wecker und die Bayerische Philharmonie
Events

Konstantin Wecker und die Bayerische Philharmonie

Konstantin Wecker kommt mit seinem neuen Programm «Weltenbrand» am 10. Dezember 2019 zusammen mit dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie ins KKL Luzern.