50. St. Gallen Symposium zu "Trust Matters"


News Redaktion
Wirtschaft / 03.05.21 14:01

Vom 5. bis 7. Mai findet das 50. St. Gallen Symposium statt. Thema der Konferenz ist "Trust Matters". Das Symposium wird wegen der Corona-Pandemie via Livestream übertragen.

Das St. Gallen Symposium findet vom 5. bis 7. Mai zum 50. Mal statt. Kernthema ist
Das St. Gallen Symposium findet vom 5. bis 7. Mai zum 50. Mal statt. Kernthema ist "True Matters". (Archvbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Organisiert wird das englischsprachige Symposium vom International Students Committee (ISC). Die studentische Initiative fordert heutige und künftige Entscheidungsträger auf, Lösungsansätze mit der nächsten Generation zu spiegeln, zu diskutieren und zu verbessern, wie es in der Mitteilung der Organisatoren heisst. Beteiligt sind in diesem Jahr Referentinnen und Referenten wie Bundesrätin Karin Keller-Sutter, Nestlé-CEO Mark Schneider und der US-amerikanische Philosoph Michael Sandel von der Universität Harvard.

Nebst den öffentlichen Livestreams während der Symposiumstage findet am 17. Mai in der Lokremise eine öffentliche Veranstaltung mit dem Hauptthema Vertrauen in Zeiten der Unsicherheit statt. Dabei sollen die Erkenntnisse des St. Gallen Symposiums für die regionale Wirtschaft und Bevölkerung in Form eines Generationendialogs aufbereitet werden. Referentinnen und Referenten sind dieses Jahr unter anderem Bundesrätin Simonetta Sommaruga und Bundesgerichtspräsidentin Martha Niquille.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürich gibt künftiges Manegger Schulareal zur Zwischennutzung frei
Schweiz

Zürich gibt künftiges Manegger Schulareal zur Zwischennutzung frei

Nach Pfingsten schreibt die Stadt Zürich die Industriehallen in der Manegg, wo ab 2024 die Schule Höckler entsteht, zur Zwischennutzung aus. Fest steht bereits, dass ein Teil der Fläche an die Vereine Zitrone, Zirkusquartier sowie Zirkus Chnopf geht.

Steine auf Kapitol: Demonstranten in Kolumbien greifen Kongress an
International

Steine auf Kapitol: Demonstranten in Kolumbien greifen Kongress an

Bei den Protesten in Kolumbien ist es vor allem in der Hauptstadt Bogotá wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen.

Aargauer Regierung reagiert auf Kritik an Kantonspolizei
Regional

Aargauer Regierung reagiert auf Kritik an Kantonspolizei

Der Aargauer Regierungsrat will die in einer externen Analyse festgestellten Schwachstellen bei der Zusammenarbeit zwischen Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft korrigieren. So muss die Inhaftierung von Verdächtigen genauer dokumentiert werden.

Charles Nguela - Helvetia’s Secret
Events

Charles Nguela - Helvetia’s Secret

72 Jungfrauen, die Liebe, ein afrikanischer Gottesdienst, hässliche Babys, ein Fahrrad, Geschwister, Nagelpistolen ... Und ein Jamaikaner kommt auch vor. Klingt das nicht interessant? Genau! Ein Amen und ein Halleluja auf den Godfather of Black Swiss Comedy: Charles Nguela!