20 Hühner und 20 Tauben bei Brand im Bündner Oberland gerettet


News Redaktion
Schweiz / 26.03.20 10:46

Ein Feuer hat am Mittwochabend ein Holzgebäude in Trun im Bündner Oberland komplett zerstört. 20 Hühner und 20 Tauben, die sich in einem Nebengebäude befanden, konnten gerettet werden.

Das Holzgebäude in Trun brannte am Mittwochabend nieder. (FOTO: Kapo GR)
Das Holzgebäude in Trun brannte am Mittwochabend nieder. (FOTO: Kapo GR)

Der Holzbau, der niederbrannte, wurde als Büro verwendet. Die Kantonspolizei Graubünden nahm die Brandermittlungen auf, wie sie am Donnerstag vermeldete.

Die Brandmeldung war bei der Polizei am Mittwochabend um 20.40 Uhr eingegangen. 15 Feuerwehrleute rückten aus und löschten die Flammen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Auto überschlagen
Schweiz

Mit Auto überschlagen

Am Montagabend hat ein Autofahrer in Wagenhausen TG einen Selbstunfall verursacht. Dabei überschlug sich der Wagen des 23-jährigen Mannes. Es wurde niemand verletzt.

Seifenblasen selber machen
Ratgeber

Seifenblasen selber machen

Ob als Spielelement für draussen oder als Effekt für Porträtfotografien. Die Seifenblasen lassen uns für einige Momente alles rund herum vergessen...

Nidwalden vereinheitlicht Schreibweise von rund 7000 Flurnamen
Regional

Nidwalden vereinheitlicht Schreibweise von rund 7000 Flurnamen

Wer im Kanton Nidwalden nach Hof- oder Adressbezeichnungen sucht, stösst künftig auf ein einheitliches Bild in Landkarten, Grund- und Telefonbuch. Der Kanton hat nach rund siebenjähriger Arbeit die einst umstrittene Nomenklatur abgeschlossen. Einsprachen gab es kaum.

Kobe Bryant posthum in die Hall of Fame aufgenommen
Sport

Kobe Bryant posthum in die Hall of Fame aufgenommen

Die Ende Januar tödlich verunglückte Basketball-Legende Kobe Bryant ist in die Hall of Fame aufgenommen.