19-Jähriger nach Diebstahl in Weinfelden verhaftet


News Redaktion
Schweiz / 22.02.21 13:40

Die Thurgauer Kantonspolizei hat in der Nacht auf Montag in Weinfelden einen 19-jährigen Mann nach einem Diebstahl verhaftet. Der Libyer soll Wertsachen aus einem parkierten Auto gestohlen haben.

Ein 19-jähriger Mann soll in Weinfelden TG Wertsachen aus einem parkierten Auto gestohlen haben. Die Kantonspolizei nahm ihn wenige Minuten nach der Tat fest (Symbolbild). (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Ein 19-jähriger Mann soll in Weinfelden TG Wertsachen aus einem parkierten Auto gestohlen haben. Die Kantonspolizei nahm ihn wenige Minuten nach der Tat fest (Symbolbild). (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Eine Anwohnerin habe die Tat kurz nach 3 Uhr Tat beobachtet, hiess es im Polizeicommuniqué. Eine Polizeipatrouille konnte den beschriebenen Mann wenige Minuten später anhalten, kontrollieren und bei ihm Diebesgut sicherstellen.

Die Polizei klärt jetzt ab, ob der Festgenommene noch für weitere Delikte verantwortlich sein könnte. Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei erinnerte daran, keine Wertsachen in Autos herumliegen zu lassen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Streit mit Facebook: Australien verabschiedet Mediengesetz
International

Nach Streit mit Facebook: Australien verabschiedet Mediengesetz

Als erstes Land weltweit hat Australien ein Digitale-Medien-Gesetz verabschiedet, mit dem Internetriesen wie Google und Facebook verpflichtet werden können, für die Verbreitung der Produkte von Medienunternehmen zu bezahlen.

SC Bern rehabilitiert sich nur halbwegs
Sport

SC Bern rehabilitiert sich nur halbwegs

Der Schlittschuhclub Bern kann sich gegen den EV Zug für das 1:7 vom Vortag nur halbwegs rehabilitieren. Die Berner verlieren daheim mit 4:5 auch das zweite Spiel.

Lausanne holt slowakischen Stürmer
Sport

Lausanne holt slowakischen Stürmer

Lausanne finden einen Ersatz für den zum SC Bern gewechselten Cory Conacher: Der slowakische Stürmer Libor Hudacek unterschreibt mit den Waadtländern einen Vertrag bis Saisonende.

Lara Gut-Behrami im Training schnell - aber mit Torfehler
Sport

Lara Gut-Behrami im Training schnell - aber mit Torfehler

Die Schweizerinnen waren im Val di Fassa einigermassen schnell: Lara Gut-Behrami nach Torfehler auf Platz 3, Weltmeisterin Corinne Suter wird Siebte.